RSS-Feeds abonnieren

Welt online

MM News

Stichwort "Rechtsterrorismus"


Meist gelesen

Von Oslo nach Zwickau

Dienstag, 15. November 2011

Das Schreckgespenst „Rechtsterrorismus“ als Legitimation des bevorstehenden

Kategorie: Politik / Wirtschaft, Deutschland

Musik und Verschwörung

Freitag, 16. September 2011

Musikalische Subkulturen entdecken die Verschwörungstheorie

Kategorie: Kultur / Sport

Filmpremiere von „Iron Skys“ auf Berlinale

Donnerstag, 16. Februar 2012

Die "Nazi-Invasion" vom Mond beginnt... (Iron-Sky-Pressebild)

Finnische Sci-Fi-Komödie über den Angriff einer Nazi-Kolonie vom Mond

Kategorie: Kultur / Sport, Geschichte

Mächtigster SS-General Hans Kammler überlebte 2. Weltkrieg!

Samstag, 06. September 2014

Sensationelle Spuren belegen die Evakuierung des Wunderwaffen-Chefs durch U

Kategorie: Geschichte, Verschwörung

Die Arcandor-Pleite

Freitag, 16. September 2011
Graf von Krockow (Bankhaus Sal. Oppenheim) und Josef Esch
Graf von Krockow (Bankhaus Sal. Oppenheim) und Josef Esch

Ein Lehrstück zum Verständnis der heutigen Börsen- und Wirtschaftswelt

Kategorie: Politik / Wirtschaft, Deutschland, Wirtschaft

Parzifal.info unterstützen!


20-02-12 11:28 Alter: 10 Jahr/e

Fragment des Markus-Evangeliums aus dem 1. Jahrhundert entdeckt

Kategorie: Geschichte, Wissenschaft

Älteste Quelle des Neuen Testamentes soll noch in diesem Jahr veröffentlicht werden

Die Kreuzigung Christi nach Ludwig Fahrenkrog
Die Kreuzigung Christi nach Ludwig Fahrenkrog

Als ältestes Primärdokument des Christentums galt bislang ein 1934 aufgefundenes Fragment des Johannes-Evangeliums, das auf die zweite Hälfte des 2. Jahrhunderts datiert wurde.

Nun sollen eine 19 weitere Primärdokumente gefunden worden sein, deren Großteil ebenfalls in das 2. Jahrhundert datiert, eines der Dokumente jedoch – ein kleines Fragment aus dem Markus-Evangelium – soll noch im 1. Jahrhundert verfasst worden sein und wäre somit die älteste bekannte Quelle des Christentums. Das Markus-Evangelium gilt als das früheste der vier Evangelien (Markus, Matthäus, Lukas, Johannes), wobei seine Entstehung auf die Zeit 70 u.Zt. angenommen wird (Matthäus und Lukas: 80-90, Johannes: um 100). Inhalte des Markus-Evangeliums finden sich vor allem in den wenig späteren Evangelien von Matthäus und Lukas.

Wie Prof. Dr. Daniel Wallace mitteilte, soll das Fragment von einem „weltweit führenden Paläographen“ auf diese Zeit datiert worden sein. 

Über den Inhalt des Fragmentes ist bislang nichts bekannt, die Veröffentlichung der neuen Primärquellen soll aber noch im Jahr 2012 im Verlag E.J. Brill erfolgen.

 


208080 Leser

Parzifal.info mit Ihrer Spende unterstützen - jeder Betrag zählt!



Kommentare:

Hildegard, 06-08-13 14:28:
Können Sie mir mitteilen in welchem Museum das Gemälde Kreuzigung Christi von Ludwig Fahrenkrog ist.
Herzlichen Dank,
H. Günther

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Technische Betreuung Druckfahne MedienDesignwebsite templates.